Schicht-Karenzzeit

Mit der Funktion Schicht-Karenzzeit kann eingestellt werden dass:

  • Die Einstempelzeit bei zu frühem Einstempeln automatisch auf den Schichtstart gesetzt wird.
  • Die Ausstempelzeit bei zu spätem Ausstempeln automatisch auf das Schichtende gesetzt wird. 

Stempelt sich ein Mitarbeiter nach Schichtstart ein, zählt natürlich die gestempelte Ist-Zeit.

Gleiches gilt selbstverständlich, wenn man sich vor Schichtende schon ausstempelt.

Dieser Artikel beschreibt:

  1. Die generelle Funktionsweise der Schicht-Karenzzeit.
  2. Wie Schicht-Karenzzeiten aktiviert und deaktiviert werden können.
  3. Wie man die tatsächlich vom Mitarbeiter erfasste Stempelzeit prüfen kann.

Die Funktionsweise der Schichtkarenzzeit

Bei Schichtstart greift die Schicht-Karenzzeit immer dann, wenn sich der Mitarbeiter innerhalb von 30 Minuten vor Schichtstart einstempelt. Beträgt die Differenz zwischen Einstempeln und Schichtstart mehr als 30 Minuten, so gilt die gestempelte Startzeit.

Beispiel 1: Schicht-Karenzzeit greift:

  • Für einen Mitarbeiter ist eine Schicht von 08-16 Uhr hinterlegt.
  • Der Mitarbeiter stempelt sich über die Crewmeister Zeiterfassung um 07:47 Uhr ein.

Die Differenz zwischen Einstempeln und Schichtstart liegt mit 13 Minuten unter 30 Minuten vor Schichtstart. Daher greift die Schicht-Karenzzeit und die Einstempelzeit in der Zeiterfassung wird auf 08:00 Uhr gesetzt.

Beispiel 2 - Schicht-Karenzzeit greift nicht:

  • Für einen Mitarbeiter ist eine Schicht von 08-16 Uhr hinterlegt.
  • Der Mitarbeiter stempelt sich über die Crewmeister Zeiterfassung um 07:15 Uhr ein.

Die Differenz zwischen Einstempeln und Schichtstart liegt mit 45 Minuten über 30 Minuten vor Schichtstart. Daher greift die Schicht-Karenzzeit nicht. Die Einstempelzeit in der Zeiterfassung bleibt auf der Ist-Zeit um 07:15 Uhr.

Beispiel 3 – Mitarbeiter verspätet sich:

  • Für einen Mitarbeiter ist eine Schicht von 08-16 Uhr hinterlegt.
  • Der Mitarbeiter stempelt sich über die Crewmeister Zeiterfassung um 08:06 Uhr ein.

Die Differenz zwischen Einstempeln und Schichtstart liegt 6 Minuten nach Schichtbeginn. Der Mitarbeiter hat sich also verspätet. Daher greift die Schicht-Karenzzeit nicht. Die Einstempelzeit in der Zeiterfassung bleibt auf der Ist-Zeit um 08:06.

Am Schichtende funktioniert die Funktion wie bei Schichtstart, jedoch greift die Funktion hier, wenn der Mitarbeiter innerhalb von 30 Minuten nach Schichtende ausstempelt.

Schicht-Karenzzeit aktivieren oder deaktivieren

Die Schicht-Karenzzeit können Sie über die Crewmeister Einstellungen (Zahnradsymbol) aktivieren oder deaktivieren. Dabei kann die Funktion für Schichtende oder Schichtstart unabhängig voneinander konfiguriert werden.


Greift die Schichtkarenzzeit für in der Vergangenheit gestempelte Zeiten?

Grundsätzlich nicht. Aktivieren Sie die Schicht-Karenzzeit zum Beispiel zum heutigen Tage, wird die Regel erst ab Stempelungen für den heutigen Tag angewendet.

Gestempelte Zeiten einsehen

Wenn die Schicht-Karenzzeit aktiviert ist, wird in der Zeiterfassung und Zeitauswertung die Schicht-Startzeit als Einstempelzeit angezeigt.
Manchmal kann es aber trotzdem interessant sein, die tatsächliche vom Mitarbeiter gestempelte Einstempelzeit einzusehen.
So können Sie die hinterlegte Stempelung des Mitarbeiters ansehen:

  1. Gehen Sie in die Zeiterfassung.
  2. Öffnen Sie dort mit einem Klick den gewünschten Mitarbeiter.
  3. Wechseln Sie auf den Tag, den Sie prüfen möchten.
  4. Klicken auf Stempelung bearbeiten|.
  5. Die nun angezeigte Zeit ist die vom Mitarbeiter erfasste Ist-Zeit.



Ihre Frage wurde noch nicht beantwortet? Kontaktieren Sie unseren Kundenservice doch direkt per Email oder rufen Sie uns unter 089/42771516 an. 

Feedback and Knowledge Base